Die Kommission hat heute die Gestaltungsphase der Initiative „Ein Neues Europäisches Bauhaus“ eingeleitet, die von Präsidentin von der Leyen in ihrer Rede zur Lage der Union 2020 angekündigt wurde.
Das Neue Europäische Bauhaus ist ein ökologisches, wirtschaftliches und kulturelles Projekt, mit dem Design, Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und Investitionen kombiniert werden sollen, um einen Beitrag zur Umsetzung des europäischen Grünen Deals zu leisten.

Im Zuge der Gestaltungsphase werden im Herbst dieses Jahres Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht, mit denen Ideen für das neue Europäische Bauhaus an mindestens fünf Orten in den EU-Mitgliedstaaten mit EU-Mitteln auf nationaler und regionaler Ebene umgesetzt werden können.

In der nächsten Phase der Initiative – der „Umsetzungsphase“ – werden im Rahmen von fünf Pilotprojekten gemeinsam neue nachhaltige und integrative, aber gleichzeitig ästhetische Lösungen erarbeitet. Ziel der dritten Phase – der „Erweiterungsphase“ – ist es, die Ideen und Konzepte für das neue Europäische Bauhaus durch neue Projekte, Vernetzung und Wissensaustausch in Europa und darüber hinaus zu verbreiten.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://europa.eu/new-european-bauhaus/index_de