Milliardenspritze für die Forschung

Im europäischen Forschungsprogramm Horizon Europa stehen für den Zeitraum 2021 bis 2028 insgesamt 95,5 Mrd. € bereit – vor allem für den Digitalen Wandel und die Unterstützung für innovative KMU sowie den
Ausbau der Forschungsinfrastruktur in Europa. Über 1 Mrd. € für den Europäischen Forschungsrat (EFR) soll zudem die Grundlagenforschung an Unis und Industrieforschung stärken. Den größten Zuwachs erhält – corona-bedingt – die Gesundheitsforschung. Dies setzte das Europäische Parlament in der entscheidenden 2. Lesung in der letzten Woche in Brüssel durch. Damit soll die EU künftig besser gegen Pandemien gewappnet werden.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier (Online)

Veröffentlicht in VDI Nachrichten– 07/05/2021