Armin Laschet setzt für den Wahlkampf-Endspurt auf Angriff

Potsdam (dpa) – Unionskanzlerkandidat Armin Laschet setzt angesichts des Umfragetiefs auf Angriff. Er attackierte am Samstag beim Landesparteitag der CDU Brandenburg in Potsdam mehrfach SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und warnte vor einem Linksbündnis. «Wir werden es mit denen nicht schaffen, es braucht die Union in dieser besonderen Krisensituation», sagte der CDU-Chef. «Deshalb lohnt es, dass wir alle nochmal kämpfen, dass wir alles tun dafür, dass wir auf Platz eins liegen bei dieser Bundestagswahl. Ich will Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland werden. Dafür kämpfe ich, dafür gebe ich das Letzte und wenn wir das alle zusammen tun, dann werden wir es auch schaffen.»

Den vollständigen Artikel finden Sie hier (Online)

Veröffentlicht in Zeit Online 05/09/2021