Lebenslauf
  • seit der Europawahl 2014: 1. Vize-Vorsitzender des SEDE-Ausschusses (Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung) und Co-Koordinator im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE). Des Weiteren Vorsitzender der Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten und Stellvertreter in der Delegation für die Beziehungen zur Koreanischen Halbinsel
  • seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments
  • 2012 - 2014 Vorsitzender der Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten
  • 2006 - 2012 Stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EP
  • 2007-2012 Mitglied im Vorstand der EVP-Fraktion
  • 2000 bis 2010 Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Brandenburg, 2003 bis November 2007 stellvertretender Bundesvorsitzender der MIT
  • seit Mai 2003 Mitglied im Landesvorstand der CDU Brandenburg
  • 1999 -2004 Mitglied des Landtages Brandenburg, wirtschafts- und technologiepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, Mitglied im Wirtschaftsausschuss und im Ausschuss für Europaangelegenheiten und Entwicklungspolitik, Stellv. Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss
  • 2000 - 2010 Geschäftsführer des co:bios Technologiezentrums GmbH in Hennigsdorf (vormals Biotech GmbH)
  • 1998 - 2000 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Bahnerprobungs- und Technologiezentrum Berlin/ Brandenburg GmbH
  • 1997 - 1998 geschäftsführender Gesellschafter des WISO Instituts (Institut für Wirtschafts- und Sozialforschung)
  • 1992 - 1997 Mitarbeiter/ Projektleiter, später Geschäftsführer der Aigner Unternehmensgruppe in Brandenburg
  • 1991 Stagiaire im Bundestagsbüro von Dr. Otto Graf Lambsdorff
  • 1992 / 1993 Promotion zum Dr. rer.pol. an der Ludwig Maximilian Universität München zum Thema US-Handelspolitik
  • 1989 / 1990 Studium Nationalökonomie an der American University Washington D.C., Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro des republikanischen Senators John Heinz für den Finanzausschuss und den Unterausschuss Handel im Senat des US-Kongresses
  • 1986 - 1991 Studium Journalistik/ Politik/ Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
  • 1984 - 1986 Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München
  • 1976 - 1984 Abitur am Staatlichen Landschulheim Marquartstein/Bayern