Weitere Aktivitäten

Im Juli 2009 habe ich die Landesgruppe "Ostdeutsche Länder und Berlin" innerhalb der Deutschen CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament begründet und stand ihr bis Anfang 2012 vor.

Seit 2007 bin ich Mitglied im Vorstand der EVP-Fraktion und war von Juni 2009 bis Januar 2012 auch Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament.

Als Vorsitzender der Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten war ich auch Mitglied der „Conference of Delegation Chairs“.

In meinem Engagement für die Europäische Forschungspolitik agiere ich als Vorsitzender der EVP-Arbeitsgruppe Forschung sowie als Mitglied des European Security Research and Innovation Forums (ESRIF). Im September 2012 wurde ich für den "MEP Award 2012" im Bereich Forschung und Innovation nominiert.

Regelmäßig versammeln sich auf meine Einladung im Rahmen der European Coal Days und des European Round Table on Coal zahlreiche Akteure aus Politik, Forschung und Industrie im Europäischen Parlament in Brüssel, um über die  Zukunft der Kohle in einer CO2-armen Gesellschaft zu diskutieren. Diese Veranstaltungen haben das Ziel eine stärkere Anerkennung der Kohle innerhalb einer europäischen Energiepolitik und Anreize für den Einsatz und die Förderung CO2-armer Technologien zu schaffen und die Öffentlichkeit für die Notwendigkeit eines Gleichgewichts zwischen den drei zentralen Elementen einer effektiven Energiepolitik – Energiesicherheit, wettbewerbsfähige Preise und ökologische Nachhaltigkeit – zu sensibilisieren.

Die 22 Kohlerunden und die viermalig ausgerichteten Coal Days seit 2009 beschäftigten sich unter anderem mit folgenden für Brandenburg relevanten Themen:

  • Saubere Kohletechnologien (“Clean Coal Technologies”) und Steigerung der Effizienz von Kohlekraftwerken,
  • Förderung von Kohleenergie im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020,
  • Kohle als sauberer Rohstoff vor dem Hintergrund von CCS- und CCU-Technologien,
  • Zukunft der Kohle im Rahmen für Klima- und Energiepolitik 2030 und der Energy Roadmap 2050,
  • Intelligente Kohleförderung – Industrie- und Forschungsaktivitäten für traditionelle Rohstoffe bis 2020.

Weitere Informationen zu meiner parlamentarischen Arbeit, u.a. zur Teilnahme an Plenardebatten und zu meinen parlamentarischen Anfragen finden Sie auch auf der Webseite des Europäischen Parlaments.