Aktuell
15.03.2017, 12:44 Uhr | Pressemitteilung
Dr. Christian Ehler (EVP/CDU): Lebensmittel in Europa müssen auch zukünftig zu den Sichersten weltweit gehören
Europäisches Parlament verschärft die Überwachung vom Erzeuger bis zum Verbraucher
Anlässlich der heutigen Annahme von Verschärfungen der Lebensmittelkontrollen in der gesamten Lebensmittelversorgungskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher durch das Europäische Parlament in Straßburgerklärte der Brandenburger CDU-Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler: „Lebensmittel in Europa gehören zu den Sichersten weltweit. Für diese hohe Sicherheit sind auch zukünftig verlässliche Lebensmittelkontrollen durch die zuständigen Behörden der EU-Mitgliedstaaten unverzichtbar.“
Der von Parlament und Rat bereits informell vereinbarte Gesetzentwurf zielt darauf ab, die Rückverfolgbarkeit der Lebensmittel zu verbessern, Betrug zu bekämpfen und das Vertrauen der Verbraucher in die Integrität der Lebensmittelkette wiederherzustellen. Die Gesetzgebung wird ein umfassendes, integriertes und effektiveres Kontrollsystem in den Bereichen Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit, Veterinär- und Pflanzenschutz, ökologische Erzeugung und bei den geschützten geografischen Angaben einführen.

„Die jüngsten Fälle von Lebensmittelbetrug, wie der Pferdefleischskandal haben gezeigt, dass die zuständigen Behörden wirksamer handeln müssen, um die Verbraucher und ehrliche Marktteilnehmer gleichermaßen gegen Risiken zu schützen, die sich aus Verstößen gegen die für die Lebensmittelversorgungskette geltenden Vorschriften ergeben“, so Ehler abschließend.